Navigation

 

watsons rcm front viewDiese Vorrichtung zur Plattenwäsche macht nicht alles automatisch, sie macht die Reinigung aber leicht. Sie macht es einfach und macht es preisgünstig. Es ist erstaunlich, welche Erleichterung die Maschine in der Praxis liefert.

Zunächst einmal bietet dieses Gerät eine sichere Ablage für die Platte. Die Reinigungsflüssigkeit kann dann leicht aufgetragen werden. Mit der beigelegten Bürste ist die Reinigung möglich, ohne dass der Antrieb langsamer wird oder die Platte rutscht. Zum trocknen wird die Flüssigkeit abgesaugt; der Saugmotor ist so stark, dass dies in wenigen Umdrehungen möglich ist. Seine Saugwirkung kann mit einem Drehknopf eingestellt werden

Diese Maschine ist grundsolide gebaut. Eine massive Leicht- metallhülle nimmt alle ihre Bestandteile auf. Der Drehteller ist stabil und etwas kleiner als die Schallplatte. So bleibt seine Fläche trocken, wenn man einmal zu viel Flüssigkeit aufträgt. Das stark dimensionierte Lager dreht sich reibungsfrei und ohne Spiel auch beim Niederdrücken der Platte.

Mit einer Plattenklemme wird die Schallplatte sicher auf dem Drehteller fixiert. Durch ihr gegenläufiges Gewinde wird verhindert, dass sich die Verschraubung im Reinigungsbetrieb löst. Außerdem wird durch die Klemme eine Befeuchtung des Plattenlabels verhindert.

Der Saugarm für die Plattentrocknung ist für übliche 30 cm-Schallplatten ausgelegt. Für kleinere Platten durchmesser sind kürzere Arme erhältlich. Filzstreifen am Arm verhindern eine Beschädigung der Platten bei der Absaugung. Diese Streifen sind austauschbar.

Die Handhabung der Watson‘s ist denkbar einfach. Die Platte wird aufgelegt und mit der Klemme fixiert. Dann wird der Drehteller mit dem oberen Kippschalter gestartet. Eine kleine Menge der Reinigungsflüssigkeit wird mit der Bürste bei leichtem Druck gleichmäßig über die Platte verteilt, dann kann mit etwas mehr drücken die Platte mit der Bürste gesäubert werden. Die Kombination von Spezialflüssigkeit, Drehung und Druck der Bürste sorgt für eine gründliche Reinigung. Zum Schluß wird die Flüssigkeit mit dem Saugarm entfernt, nachdem man den Absaugmotor mit dem unteren Drehschalter angeworfen hat. Das dauert nur wenige Plattenumdrehungen. Der Arm hebt von allein ab, wenn man den Saugmotor wieder ausschaltet. Die gereinigte Platte kann abgenommen werden, wenn auch der Drehteller wieder abgeschaltet ist.

Eigenschaften der Watson‘s Plattenwaschmaschine:watsons rcm top view

  • Solide Konstruktion mit Leichtmetallgehäuse
  • Stabile Basis für die Plattenreinigung
  • Gleichmäßiger Lauf ohne Lagerspiel
  • Drehteller vor Feuchtigkeit geschützt
  • Plattenklemme für sicheren Betrieb
  • Kräftiger Antrieb auch bei starkem Reinigungsdruck
  • Wirksame Absaugung der Rückstände
  • Automatische Abhebung des Saugarms beim Abschalten
  • Auswechselbare Filzstreifen am Saugarm
  • Auffangbehälter für Rückstände

Alle eventuell benötigten Ersatzteile sind vom Hersteller lieferbar. In der Praxis treten Ausfälle nur sehr selten auf. Die Watson‘s Plattenwaschmaschine ist in Entwicklung und Konstruktion für eine lange Brauchbarkeit ausgelegt.

watsons rcm back view

Lieferbares Zubehör:

  • Absaugarm für 7-Zoll Schallplatten
  • Absaugarm für 10-Zoll Schallplatten
  • Ersatzbürste
  • Ersatz-Saugfilze

Lieferumfang:

  • Plattenwaschmaschine
  • Netzkabel
  • Plattenklemme
  • Reinigungsbürste
  • Saugarm für 12-Zoll Schallplatten

Die Watson‘s Plattenwaschmaschine ist in Ausführungen für 230V 50 Hz und 115 V 60 Hz Netzspannung und mit jeweils benötigten Netzkabeln erhältlich.

Die Abmessungen der Versandverpackung sind 430 x 400 x 330 mm, Gewicht 9 kg.

UVP 495,00 €

 

© 2016 - 2017 watsons | sitemap | rss | ecommerce software - powered by MyOnlineStore